Hochzeitsfotografie in der Dortmunder Innenstadt – entspannter geht´s kaum

Hochzeitsfotograf Dortmund - Paarshooting in der Innenstadt

 

Am 7.9. war es dann endlich soweit, Tatjana und Alex haben sich in Bochum-Witten das Ja-Wort gegeben. Abgeholt habe ich die Beiden am frühen Morgen in Dortmund, direkt am Dortmunder U. Dort hatten sie im Hotel Unique Novum ihr Domizil aufgeschlagen und wir ließen es uns nicht nehmen, im Treppenhaus die ersten Fotos zu machen. Naja, nicht die ersten, aber die wirklich …

zuckersüßen Fotos von Tatjana beim Ankleiden sind nur für Alex Augen bestimmt. Im alten Citroën Traction Avant von 1954 ging´s dann nach Bochum-Witten ins Schloß Steinhausen. Hier ließen die Beiden es ruhig angehen, nach reichlich Zeit mit den Gästen beim Empfang auf dem Hof, komplettierten wir unsere Paarfotos auf der Innentreppe des Schlosses. Zurück im Hotel meldeten sich plötzlich unsere Mägen. Sollte das tatsächlich der kleine Hunger sein? In Anbetracht der Tatsache, dass das Buffett im Spielcasino Hohensyburg erst gegen 20.00 Uhr eröffnet werden sollte, wir aber noch bis zur Vorbereitung des Emfangs gegen 16.30 Uhr Zeit hatten, entschlossen wir uns spontan, in der Innenstadt eine Kleinigkeit zu essen. Also ab, zur vollsten Mittagszeit, über den brechend vollen Westenhellweg hin bis zum Markt. Interessanterweise nahmen nur wenig Passanten überhaupt Kenntnis von meinem Brautpaar, so sehr schien Dormund im Kaufrausch zu sein. Lediglich unsere kurzen Minishootings hier und dort fanden schnell Beachtung und Begeisterung bei den Zuschauern. Am Markt genossen wir entspannt einen kleinen Imbiss – ich weiß warum ich zum Ende der Saison einige Kilo schwerer bin als zu Anfang – und machten uns dann, etwas verspätet, auf den Weg zum Spielcasino, in dessen großem Saal der Abend mit zahlreichen Gästen, professionellen Tänzern und einem sichtlich glücklichen Brautpaar bis lange in den Morgen gefeiert wurde.

K o n t a k t