Fotofete zum JGA – Junggesellinnenabschied einmal anders

Der Junggesellinnenabschied als Fotoparty

Der Abschied vom Junggesellinnendasein gehört heutzutage gehörig gefeiert, das ist klar.

Doch nicht jede Braut hat Spaß daran, an diesem besonderen Tag mit Bauchladen durch eine Fußgängerzone in Duisburg oder Düsseldorf zu wandern. Wenn Ihr also Eurer Freundin einen wirklich originellen Junggesellinnenabschied mit maximalem Erinnerungswert schenken möchtet, dann ist für Euch eine Fotoparty ganz bestimmt die richtige Wahl. Wie schon der Name erahnen lässt, handelt es sich bei dem JGA-Event nicht einfach um einen Termin beim Fotografen. Viel mehr geht es um ein Fotoshooting mit jeder Menge Spaß.

Die Planung und Vorbereitung der Fotoparty

Da Termine für Fotopartys sehr begehrt sind und etwas Vorbereitung erfordern, solltet ihr möglichst frühzeitig einen fixen Termin vereinbaren; dies könnt ihr gleich oben im Menü unter Kontakt. Bei der Terminvereinbarung wird bereits besprochen, in welche Richtung die Bilder gehen sollen. Sollen die Fotos eher klassisch, romantisch oder ausgeflippt sein? Ist ein Indoor- oder ein Outdoor-Shooting gewünscht? Da wir schon eine ganze Reihe Fotopartys für Junggesellinnenabschiede durchgeführt haben, unterstützen wir euch natürlich gerne mit Tipps und Ideen. Für euren Termin planen wir selbstverständlich genügend Zeit ein, wenn gewünscht auch mit einer professionellen Make-Up-Artistin- ihr wollt ja nicht ungeschminkt vor die Kamera treten. Zeit, die ihr euch auf jeden Fall gönnen sollte, vor allem, wenn es nach der Party vor der Kamera noch auf die Piste geht. Überlegt euch vor dem Shooting auch genau, welches Outfit ihr auf den Bildern tragen wollt. Einheitliche oder aufeinander abgestimmte Outfits kommen bei den Fotos besonders gut rüber. Von eleganten Outfits bis zu klassischen JGA-Kostümen ist je nach Geschmack alles denkbar; letzteres empfiehlt sich beispielsweise, wenn im Anschluss an die Fotosession noch gefeiert wird. Hier bei Hen & Stag findet ihr übrigens eine ganze Reihe lustiger Motto-Ideen für den JGA, die sich für den letzten Abend in Freiheit bewährt haben.

Der Ablauf des Shootings

Am Tag der Fotoparty ist es wichtig, dass ihr alle pünktlich zum Termin im Studio erscheint, damit wir unser Programm perfekt und ohne Hektik durchführen können. Vermutlich trefft Ihr Euch eh vorher und kommt dann gemeinsam ins Studio. Generell stehen der Spaß und eine lockere, unverkrampfte Stimmung im Vordergrund, denn so werden eure Fotos richtig gut. Ein paar Gläschen Prosecco zur Auflockerung der Models darf natürlich auch nicht fehlen. Vor Beginn erklären wir euch noch einmal kurz den Ablauf und ihr könnt eventuell noch letzte Wünsche oder Ideen äußern. Während das Studio und die Kamera hergerichtet werden, könnt ihr euch für das Shooting stylen. In der Regel werden Bilder von der ganzen Gruppe sowie von der Braut alleine geschossen. Ein paar Bilder von der Braut und Trauzeugin sollten auf jeden Fall auch gemacht werden. Wenn ihr genügend Zeit habt, ist auch ein Kostümwechsel eine gute Idee, so dass ihr ein paar ganz klassische Bilder im normalen Outfit und ein paar ausgeflippte Bilder in Verkleidung habt. Rein theoretisch geht natürlich auch ein Shooting der kompletten Baggage. Dafür könnt ihr dann aber einen ganzen Abend einplanen 🙂 Naja, wie Ihr schon bemerkt, vieles ist möglich auf einer Fotofete, lasst uns über Eure Wünsche und Ideen sprechen.

Am Ende des Shootings könnt ihr euch die schönsten Bilder aussuchen. Diese werden dann nochmal digital nachbearbeitet. Die Bilder bekommt ihr dann einige Tage später zur Verfügung gestellt.

 

JGA_Fotoparty

JGA_Fotoparty

JGA_Fotoparty

JGA_Fotoparty

JGA_Fotoparty

JGA_Fotoparty

JGA_Fotoparty

JGA_Fotoparty

JGA_Fotoparty

JGA_Fotoparty

K o n t a k t